RSync-Beispiele - Rsync-Optionen und Kopieren von Dateien über SSH

Rsync steht für "Remote Synchronization". Es ist ein Remote- und lokales Dateisynchronisierungstool, mit dem Sie Dateien effizient übertragen können.

Was ist RSync?

Rsync ist schneller als Tools wie Secure Copy Protocol (SCP). Es verwendet den Delta-Transfer-Algorithmus, der die Datenübertragung minimiert, indem nur die Abschnitte einer Datei kopiert werden, die aktualisiert wurden.

Einige der zusätzlichen Funktionen von Rsync umfassen:

  • Unterstützt das Kopieren von Links, Geräten, Besitzern, Gruppen und Berechtigungen
  • Erfordert keine Superuser-Berechtigungen
  • Pipelines-Dateiübertragungen zur Minimierung der Latenzkosten

Sie können nur Dateien von lokal nach remote oder remote nach lokal übertragen. Rsync unterstützt keine Remote-zu-Remote-Dateiübertragungen.

Wie RSync funktioniert

Nachdem Sie nun wissen, was Rsync ist, schauen wir uns an, wie Sie damit arbeiten.

Rsync funktioniert ähnlich wie andere Remoteserver-Verwaltungstools wie SSH und SCP.

Hier ist die grundlegende Syntax von Rsync:

rsync [options] source [destination]

Hier ist die Syntax zum Übertragen einer Datei von Ihrem lokalen System auf einen Remote-Server. Es wird auch als "Push" -Operation bezeichnet.

rsync local_file_path [email protected]:remote_file_path

Hier erfahren Sie, wie Sie eine Datei von einem Remote-Server auf Ihr lokales System übertragen. Dies wird auch als "Pull" -Operation bezeichnet.

rsync [email protected]:remote_file_path local_file_path
Hinweis: Wenn Sie mit Remote-Systemen arbeiten, stellen Sie sicher, dass Sie SSH-Zugriff auf das Remote-System haben. Rsync stellt die Verbindung über SSH her, um die Dateiübertragung zu ermöglichen.

So verwenden Sie Flags in RSync

Mit Rsync können Sie zusätzliche Optionen über Befehlszeilenflags hinzufügen. Schauen wir uns einige nützliche Flags an.

Rekursiv

Wenn Sie die Option -r hinzufügen , führt RSync eine rekursive Dateiübertragung aus. Dies ist nützlich, wenn Sie mit Verzeichnissen arbeiten. Hier ist ein Beispiel:

rsync -r [email protected]:remote_directory/ local_directory

Archiv

Das Flag -a wird verwendet, um symbolische Links beim Übertragen von Dateien beizubehalten. Das Archivierungsflag speichert auch Spezial- und Gerätedateien, Änderungszeiten und Berechtigungen aus dem Quellverzeichnis.

Das Archivierungsflag synchronisiert Dateien auch rekursiv, sodass es mehr als das rekursive Flag verwendet wird. So verwenden Sie es:

rsync -a [email protected]:remote_directory/ local_directory

Kompression

Sie können Dateien auch mit dem Flag -z komprimieren . Das Komprimieren von Dateien kann die Netzwerklast verringern und die Dateiübertragung beschleunigen.

rsync -az [email protected]:remote_directory/ local_directory

Fortschritt

Bei großen Dateiübertragungen ist es hilfreich, den Fortschritt des Vorgangs zu kennen. Mit dem Flag -P können Sie den Fortschritt der Dateiübertragung anzeigen. Mit Rsync können Sie auch Dateiübertragungen fortsetzen, wenn diese unterbrochen werden.

rsync -aP [email protected]:remote_directory/ local_directory

Ausführlich

Schließlich kann der ausführliche Befehl Ihnen helfen, jeden Schritt der Dateiübertragung zu verstehen. Sie können hierfür das Flag -v verwenden.

rsync -av [email protected]:remote_directory/ local_directory

Sie können auch den Hilfebefehl mit RSnsc verwenden, um eine Liste aller Optionen und Flags abzurufen.

rsync --help

Fazit

Rsync vereinfacht den gesamten Dateiübertragungsprozess, indem es im Vergleich zu Alternativen wie SCP ein robustes, vielseitiges und flexibles Tool bietet.

RSync eignet sich hervorragend für Wartungsvorgänge, Sicherungen und allgemeine Dateivorgänge zwischen lokalen und Remotecomputern.

Verweise

  • //www.digitalocean.com/community/tutorials/how-to-use-rsync-to-sync-local-and-remote-directories-on-a-vps
  • //linux.die.net/man/1/rsync
  • //www.geeksforgeeks.org/rsync-command-in-linux-with-examples/

Ich bin Manish und schreibe über Cybersicherheit, künstliche Intelligenz und DevOps. Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, finden Sie meinen Blog hier.